Wie die Piranhas unseren Urlaub umplanten / The day the piranhas reorganised our holiday

Das Schuljahr näherte sich seinem Ende und unsere Eltern begannen, den Urlaub zu planen. Sie saßen am Laptop den sie auf dem Couchtisch aufgestellt hatten, und stöberten in Reiseportalen. Wir hörten Wörter wie Griechenland, Portugal und Marokko, Flugpreis für vier, Hotel und so weiter. Die Piranhas hörten natürlich auch mit. Und sie waren nicht begeistert. … Wie die Piranhas unseren Urlaub umplanten / The day the piranhas reorganised our holiday weiterlesen

Wie die Piranhas unsere Schule aufmischten / The day the piranhas rocked our school

Es war mittlerweile kuz vor den Sommeferien. Das Wetter war warm und keiner hatte mehr Lust auf Schule. Scheinbar hatten unsere Lehrer das auch begriffen, denn sie dachten sich etwas neues aus. Die ersten und zweiten Klassen durften in den letzten zwei Schulwochen ein Haustierprojekt machen. Das war für uns perfekt, Lulu ging in die … Wie die Piranhas unsere Schule aufmischten / The day the piranhas rocked our school weiterlesen

Wie die Piranhas Kindergeburtstag feierten

Eines Tages sagte unsere Mama zu Lulu: "Am Samstag ist dein Geburtstag, da darfst du deine Freunde einladen und ich backe euch einen Kuchen." Lulu freute sich natürlich und begann gleich, Einladungskarten zu basteln. Für die Mimi, die Kathi, den Franz und die Resi.Ich fing auch an zu basteln, aber keine Einladungskarten. War ja nicht … Wie die Piranhas Kindergeburtstag feierten weiterlesen

Wie die Piranhas begannen, die Umwelt zu retten

Das Aquarium mit Horst, Blacky und Pitbull stand wie gesagt im Wohnzimmer. Im Wohnzimmer stand auch unser Fernseher. Vom Aquarium aus hatten Lulus Haustiere einen perfekten Blick auf die Glotze. Ich habe ja schon erzählt, dass die Piranhas uns bestens verstehen konnten und sogar sprechen gelernt hatten. So wird es euch nicht weiter wundern, dass … Wie die Piranhas begannen, die Umwelt zu retten weiterlesen

Wie die Piranhas sprechen lernten

Natürlich musste meine kleine Schwester Lulu ihren neuen Haustieren Namen geben. Weil es drei Fische waren, wurde das etwas schwierig. Denn natürlich mussten die Namen wunderhübsch sein und zu den Viechern passen. Sie hatte alle möglichen Ideen: Schnick, Schnack und Schnuckelchen (weil der dritte etwas kleiner war). Oder Stupsi, Stipsi und Stöpselchen. Oder Blib, Blab … Wie die Piranhas sprechen lernten weiterlesen